Damenbart Rasierer – gegen die lästigen Stoppeln im Gesicht

Damenbart RasiererBehaart zu sein ist für viele Frauen ein Graus. Während sich die meisten Frauen die beine und Achseln regelmäßig rasieren, haben andere Damen hingegen noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Den meisten Damen ist ein Damenbart schließlich sehr unangenehm, so dass es etwas zu tun gilt. Wenn auch Sie Ihrem Damenbart und den lästigen Stoppeln, die im Gesicht einer Frau eigentlich nichts zu suchen haben, den Kampf ansagen wollen, dann sind Sie hier goldrichtig. Ärgern Sie sich nicht mehr über Ihren Bart, sondern greifen Sie einfach zum passenden Hilfsmittel in Form eines Damenbartrasierers. Wie Sie Ihren Damenbart entfernen können und welche Hilfsmittel dazu erforderlich sind, verraten wir Ihnen also an dieser Stelle übersichtlich.

Damenbart Rasierer Test 2017

Damenbart rasieren oder zupfen

Damenbart RasiererWenn Sie Ihren lästigen Bart als Frau endlich loswergen wollen, dann stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen. Rasieren oder nicht – das ist hier die Frage. Denn natürlich können Sie Ihren Damenbart auch zupfen. Ob Sie Ihren Damenbart rasieren oder zupfen möchten, hängt dabei auch von Ihrer persönlichen Schmerzempfindlichkeit ab, was der Damenbart Rasierer Test noch einmal deutlich untermauert hat. Denn ein Damenbart Rasierer bietet den großen Vorteil, dass die Rasur schmerzfrei ist. Außerdem geht das Rasieren Ihres Damenbarts wesentlich schneller von der Hand, als wenn Sie jedes Haar einzeln ausreißen müssten.

Falls sich nur ein paar wenige Haare an einer ungewünschten Stelle im Gesicht eingeschlichen haben, mag es jedoch völlig ausreichen, wenn Sie Ihren Bart zupfen. Ein Rasierer für Damenbart ist gerade bei einem stärkeren Bartwuchs allerdings unbedingt zu empfehlen. Dabei sollten Sie nicht unbedingt zu einem Nass- oder Trockenrasierer für Männer greifen. Immerhin gibt es inzwischen auch sehr gute Damenbart Rasierer, die speziell für die Frau konzipiert wurden. Bevor wir näher auf die Beschaffenheit der Rasierer für Damenbart eingehen, möchten wir Ihnen jedoch aufzeigen, welche andere Möglichkeiten der Haarentfernung es außerdem noch gibt.

Auch so können Sie Ihren Damenbart entfernen

Weitere Varianten Hinweise
Laser Wenn Sie eine dauerhafte Entfernung Ihres Damenbarts wünschen, dann ist ein Laser wohlmöglich die richtige Wahl. Denn mit einem Laser können Sie sich Haare an den verschiedensten Körperstellen auch einfach permanent weglasern lassen. Auch dieser Eingriff ist jedoch nicht völlig schmerzfrei und im schlimmsten Fall kann es zu unschönen Narben und Verbrennungen kommen. Wenn Sie Ihren Damenbart lasern lassen möchten, dann sollten Sie demnach nur einem absoluten Profi vertrauen. Außerdem ist ein Lasereingriff für viele Menschen nicht die beste Lösung, da eine solche Behandlung sehr teuer ist. Doch wie können Sie Ihren Damenbart noch entfernen, wenn Sie diesen eben nicht rasieren möchten?
Waxing, Zupfen, Epilieren und Haarentfernungscreme Im Damenbart Rasierer Test konnten wir die folgenden Alternative zur Damenbartentfernung per Laser oder Rasierer für Sie ausmachen:

  • Waxing (mit Warm- oder Kaltwachs)/ Sugaring
  • Zupfen/ Epilieren
  • Haarentfernungscreme

Wenn Sie Ihren Damenbart mittels einer der ersten beiden Optionen entfernen lassen möchten, dann sollten Sie sich wiederum auf Schmerzen einstellen. Denn gerade die Haut im Gesicht ist sehr empfindlich, so dass das Ausreißen der Haare per Epilierer, Waxing oder Pinzette doch enorm wehtun kann. Wenngleich Sie einen Rasierer für Damenbart alle paar Tage einsetzen müssen, wenn Sie Ihren Damenbart entfernen möchten, bevor dieser wieder komplett nachwachsen kann, können Sie sich diese Schmerzen somit ersparen.

Der Umstand, dass Ihr Damenbart nicht so schnell nachwächst wie mit einem Rasierer, spricht jedoch für die anderen Methoden der Haarentfernung. Die Erfahrungsberichte aus dem Damenbart Rasierer Test belegen auf jeden Fall, dass es sich dabei um eine ganz individuelle Entscheidung handelt, so dass wir an dieser Stelle keine allgemeingültige Empfehlung aussprechen können.

Verschiedene Damenbart Rasierer im Vergleich

Wenn Sie sich nun für die Rasur Ihres Damenbarts entschieden haben, dann stehen verschiedene Rasierer für Sie zur Auswahl. Einen eindeutigen Testsieger gibt es aber auch an dieser Stelle in unserem Testbericht nicht, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass die Erfahrungen vieler Damen zeigen, dass diese jeweils ganz unterschiedliche Wünsche und Vorstellungen in dieser Sache haben. Bevor Sie einen Damenbart Rasierer kaufen, schauen Sie sich die folgenden Rasierer im Shop am besten näher an:

  • Gesichtshaarrasierer für Damen
  • elektrische Rasierer für Damen (Ladyshaver)
  • Nassrasierer für Damen (zum Beispiel von Gillette Venus oder Wilkinson Sword)
  • Augenbrauenrasierer
  • Body und Face Trimmer

Eine besonders gute Bewertung haben dabei diejenigen Damenbart Rasierer erhalten, die einen besonders kleinen Rasierkopf zu bieten haben. Denn wenn der Rasierkopf zu groß ist, dann kann dies zu Schwierigkeiten bei der Entfernung Ihres Oberlippenbarts führen. Bedenken Sie außerdem auch, dass Sie das passende Rasiergel oder einen Rasierschaum dazu bestellen wollten, falls dieser zur Rasur erforderlich ist. Dies ist bei den Nassrasierern für Damen zum Beispiel der Fall, da Sie das Risiko von unschönen Hautirritationen somit abmindern können. Gerade im Gesichtsbereich ist dies natürlich sehr wichtig, da Hautirritationen dort stark auffallen würden.

Augenbrauenrasierer können wunderbar zweckentfremdet werden, wobei dies nur bei einem weniger starken Barthaarwuchs zu empfehlen ist. Einige Frauen, die einen sehr starken Haarwuchs beklagen, der dem eines Mannes geradezu ähnelt, sind allerdings auch dazu übergegangen, dass sie sich in der Tat einen Herrenrasierer zugelegt haben. Dabei sollte ein Rasierer, der zur Entfernung eines lästigen Damenbarts zum Einsatz kommt, den folgenden Ansprüchen auf jeden Fall gerecht werden:

Vor- und Nachteile eines hochwertigen Damenbart Rasierers

  • möglichst sanft und schonend zur Haut
  • möglichst gründlich, so dass das einmalige Abfahren der Haut mit dem Rasierer ausreichend ist
  • möglichst scharfe Klingen
  • möglichst leicht zu reinigen
  • möglichst langlebig
  • ein ansprechendes Design
  • ein ergonomischer Griff
  • ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • ein leichter Austausch der Klingen, sofern dieser erforderlich ist
  • keine

Tipp! Behalten Sie diese Kriterien also unbedingt im Hinterkopf, wenn Sie einen Preisvergleich der verschiedenen Damenbart Rasierer anstellen. Durch den Vergleich der Angebote können Sie vielleicht besonders günstig ein Schnäppchen abgreifen und somit sogar noch zusätzlich sparen.

Verschiedene Damenbart Rasierer Marken im Test

Bevor Sie einfach irgendeinen Damenbart Rasierer billig kaufen, möchten wir Sie zum Schluss noch über die Marken informieren, die wir Ihnen empfehlen können. Schauen Sie sich beim Kauf eines Damenbart Rasierers also gerne nach den folgenden Marken um und vergleichen Sie die Angebote der unterschiedlichen Hersteller. Auch hier geben Ihre Präferenzen wieder den Ton an. Bei der nachfolgenden Liste wird bestimmt auch für Sie der geeignete Marken Damenbart Rasierer mit dabei sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Herrenrasierer – für jeden Hauttyp der passende Rasierer
  2. Trockenrasierer – für eine gründliche Rasur auch bei sensibler Haut
  3. Damenrasierer – für die verschiedensten Körperzonen
  4. AEG Rasierer – Geräte für die gründliche Rasur am Morgen
  5. Remington Rasierer – Stylinggeräte erster Klasse
  6. BIC Rasierer – von Schreibwaren bis hin zum Rasierer
  7. Rotationsrasierer – gründliche Rasuren in kürzester Zeit
  8. DOVO Rasierer – Solinger Rasiermesser für die traditionelle Rasur
  9. Heiniger Rasierer – Schermaschinen für vierbeinige Fellnasen
  10. Akku Rasierer – Rasieren ohne Ausfälle
  11. Elektrische Nassrasierer – schnelles rasieren unter der Dusche
  12. Tondeo Rasierer – das Unternehmen aus Solingen
  13. Oster Rasierer – die Maschinen für kleine und große Tiere
  14. Wahl Rasierer – das große Unternehmen für Mensch und Tier
  15. Kerbl Rasierer – das Unternehmen für Zubehör