Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gillette for Women Venus Swirl Test

Gillette Venus Swirl

Gillette Venus Swirl

Unsere Einschätzung

Gillette Venus Swirl Test

<a href="https://www.rasierer.com/gillette/venus-swirl/"><img src="https://www.rasierer.com/wp-content/uploads/awards/2089.png" alt="Gillette Venus Swirl" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung
Gillette Venus Swirl bei Amazon:

Merkmale

  • Venus Swirl Rasierer mit Flexiball Technologie wurde entwickelt, um die Konturen an schwierigen Stellen besser zu folgen vs Venus Embrace
  • Die 5 Contour-Klingen sind Venus‘ fortschrittlichsten Klingen und sind 6x flexibler als die Venus Originalrasierklingen
  • Die Klingen verfügen über ein wasseraktiviertes MoistureGlide Serum, das für eine tolle Gleitfähigkeit sorgt

Vorteile

  • Verarbeitung
  • Innovation (Klingen, Flexiball etc.)
  • Ergebnis

Nachteile

  • Preis
  • Rasur-Qualität
  • Verpackung

Technische Daten

MarkeGillette
ModellVenus Swirl
Aktueller Preisca. 9 Euro

Laut Produktbeschreibung folgt der Venus Swirl Rasierapparat mit Flexiball Technologie den weiblichen Konturen, gleitet dank MoistureGlide Serum sanft über die Haut und erzielt mit fortschrittlicher 5-Klingen-Kraft ein perfektes, glattes Hautgefühl. Ob das Produkt hält, was Gillette verspricht, verrät folgender Text.

Gillette Venus Swirl bei Amazon

  • Gillette Venus Swirl jetzt bei Amazon.de bestellen
8,95 €
Gillette Venus Swirl bei Amazon:

Ausstattung

Der Gillette Venus Swirl Damenrasierer verfügt laut Herstellerangaben über die Flexiball Technologie, einen 5-Contour-Klingen-Kopf, ein durch Wasser aktiviertes MoistureGlide Serum, den MicroFine Kamm und den rutschfesten SoftGrip-Griff – für ein Maximum an Komfort und Flexibilität. Der Venus Swirl soll so zuverlässig den Körperkonturen folgen, sanft über die Haut gleiten, schwierige Stellen erreichen, in vier Richtungen rasieren – und mit allen Venus Ersatzklingen kompatibel sein. Der Gillette Venus Swirl Damenrasierer kommt im floralen Design in der Farbe Lila. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Laut der Amazon-Kundenrezensionen beeindruckt der Venus Swirl mit einem schicken Design, einem ergonomisch geformtem Griff, einem widerstandslosem Gleitgefühl, starker Stabilität trotz ausgeprägter Flexibilität sowie einem sehr guten Rasur-Ergebnis. Die Klinge passt sich laut Kunden ideal dem Körper an und gleitet sanft über die Haut. Achseln, Knie, Knöchel… alles kein Problem. Durch die FlexiBall-Technologie ist er laut Kunden vielen anderen Rasierern überlegen. Dank des Serums braucht man keinerlei Zusatzprodukte, die Haut wird ganz glatt. Das Auswechseln der Klingen geht laut Kunden schnell und einfach – wie von Venus gewohnt. Kritisiert wird der Preis der Ersatzklingen und dass oft Haare stehen bleiben. Man muss also ggf. eine Stelle mehrmals rasieren. Außerdem haben sich vereinzelte Kunden des Öfteren mit dem Rasierer geschnitten, da die Klingen entweder zu scharf oder überraschend schnell stumpf waren. Die Hartplastik-Verpackung verärgert die Kunden, weil sie umweltschädlich und nur mit Verletzungsgefahr entfernbar ist. Wir vergeben 3 von 5 Sterne.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 9 Euro im Online-Shop von Amazon. Super Produkt zu einem super Preis. Die Ersatzklingen sind jedoch – vor allem auf Dauer – zu teuer und im Ergebnis vergleichbar mit anderen. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Fazit

Klare Kaufempfehlung für das Venus Swirl Griffstück mit flexiblem Gelenk. Aufgrund der teuren Ersatzklingen ist das Venus-Konzept dauerhaft ziemlich teuer. Dementsprechend eingeschränkt ist die ansonsten eindeutige Kaufempfehlung! Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktrezensionen 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 451 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.9 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Gillette Venus Swirl gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?