Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Philips Series 7000 BT7220/15 Test

Philips Series 7000 BT7220/15

Philips Series 7000 BT7220/15

Unsere Einschätzung

Philips Series 7000 BT7220/15 Test

<a href="https://www.rasierer.com/philips/series-7000-bt7220-15/"><img src="https://www.rasierer.com/wp-content/uploads/awards/2749.png" alt="Philips Series 7000 BT7220/15" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung
Philips Series 7000 BT7220/15 bei Amazon:

Merkmale

  • ntegriertes Vakuum-System dient zum Auffangen abgeschnittener Barthaare und sorgt für ein sauberes Bad
  • Patentierte DualCut Technologie um Barthaare mit den Edelstahlklingen noch effektiver zu schneiden
  • 20 einstellbare Längen, von 0,5 mm bis 10 mm über das Philips ZoomWheel

Vorteile

  • Effektives Schneiden von Barthaaren mittels Klingen aus Edelstahl dank der DualCut-Technologie
  • Auffangen von rasierten Barthaaren dank des Vakuum-Systems

Nachteile

  • Schlechte Reinigung des Auffangbehälters für Haare
  • Keine Entfernung des Auffangbehälters für Haare vom Bartschneider-Gerät möglich

Technische Daten

MarkePhilips
ModellSeries 7000 BT7220/15
Aktueller Preisca. 79 Euro

Philips berücksichtigte beim Vakuum-Bartschneider BT7220/15 u. a. ein Vakuum-System, das die abgeschnittenen Barthaare auffängt und somit für ein sauberes Bad sorgt. Dank der DualCut-Technologie werden Barthaare mittels Klingen aus Edelstahl effektiv geschnitten. Unsere Neugierde auf mehr Informationen zu diesem interessanten Vakuum-Bartschneider BT7220/15 wurde geweckt, woraufhin wir nun detaillierter darauf eingehen.

Philips Series 7000 BT7220/15 bei Amazon

  • Philips Series 7000 BT7220/15 jetzt bei Amazon.de bestellen
79,29 €
Philips Series 7000 BT7220/15 bei Amazon:

Ausstattung

Nach den Herstellerangaben verfügt der Vakuum-Bartschneider BT7220/15 von Philips zum Einen 20 Längeneinstellungen, die zwischen 0,5 mm und 10 mm via dem Philips ZoomWheel eingestellt werden können. Zum Anderen können die Klingen ganz einfach gereinigt werden. Weiter heißt es, dass dank des berücksichtigten Vakuum-Systems die abgeschnittenen Barthaare aufgefangen werden und infolgedessen das Bad sauber bleibt. Ferner werden die Barthaare dank der DualCut-Technologie mit Edelstahlklingen effektiver geschnitten. Die Akkulaufzeit des Vakuum-Bartschneiders von Philips beträgt 80 Minuten. Zum Lieferumfang zählen nicht nur der Bartschneider und eine Aufbewahrungstasche, sondern auch ein Reinigungspinsel, der Präzisionstrimmer und zwei Detailkammaufsätze. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Laut den Kundenangaben auf Amazon könne man die Klinken ganz gut unter Wasser reinigen. Allerdings kritisierten die Kunden, dass die Reinigung des Filterbehälters nicht unter Wasser möglich ist. Nach Kundeninformationen könne der Auffangbehälter für Haare nicht vom Gerät entfernt werden, sodass man die Haare lediglich herausbürsten kann. Dafür könne man den Vakuum-Bartschneider BT7220/15 von Philips laut Kundenmeinung sehr leicht bedienen und er sorgt für eine gute Schneideleistung. Allerdings wirken die verarbeiteten Materialien nach Angaben der Käufer nicht gerade hochwertig. Wir vergeben 4.5 von 5 Sterne.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 79 Euro im Online-Shop von Amazon. Das Preis-/Leistungsverhältnis des Vakuum-Bartschneiders BT7220/15 von Philips ist sehr gut. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Mit dem Vakuum-Bartschneiders BT7220/15 von Philips kann man sehr gut seinen Bart schneiden und die geschnittenen Barthaare optimal auffangen. Allerdings kann der Auffangbehälter nicht vom Gerät im Rahmen einer Reinigung entfernt werden. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktrezensionen 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 256 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.2 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Philips Series 7000 BT7220/15 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?