Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rasierschaum oder Rasiergel: Was ist besser

Rowenta RasiererFür viele Männer ist es ein morgendliches Ritual: Nach dem Duschen rasieren sie sich. Viele werden sich sicherlich schon einmal die Frage gestellt haben, was eigentlich besser ist: Rasierschaum oder Rasiergel. Die ersten Nassrasuren werden viele wohl mit Rasierschaum gemacht haben, schließlich handelt es sich dabei um das traditionelle Hilfsmittel, das beim Rasieren verwendet wird. Doch wo liegt eigentlich der Unterschied? Wie wendet man Rasierschaum und Rasiergel korrekt an? Die Antworten auf diese Fragen präsentieren wir Ihnen in diesem Text.

So funktioniert eine Nassrasur

Rasierschaum oder Rasiergel: Was ist besserViele Männer bevorzugen eine Nassrasur, weil sich damit ein besseres Ergebnis erzielen lässt als bei der Rasur mit einem elektronischen Gerät. Damit die Nassrasur effektiv ist und die Haut geschont wird, sollten Sie wie folgt vorgehen:

» Mehr Informationen
  • Reinigen und Haut einweichen
  • Einschäumen
  • Rasieren
  • Schaumreste entfernen
  • Abtrocknen
  • Aftershave auftragen

Warum braucht man Rasierschaum oder Rasiergel?

Wer sich schon einmal in der Notsituation befunden hat, dass die Sprühflasche mit dem Rasierschaum leer war und sich deswegen ohne Hilfsmittel rasieren musste, hat den Unterschied sicherlich schmerzlich gemerkt: Haut und Barthaare sind nicht eingeweicht, der Rasierer kann nicht so gut über sie gleiten. Er bleibt immer wieder an den Haaren hängen, wodurch stark an ihnen gezogen wird. Das kann Rötungen und Verletzungen nach sich ziehen.

» Mehr Informationen

Tipp: Rasierschaum und Rasiergel helfen, diese Probleme zu verhindern. Sie weichen die Barthaare ein, damit sie leichter abgeschnitten werden können. Außerdem beruhigen Sie die Haut, damit Irritationen verhindert werden.

Wie wendet man Rasierschaum und Rasiergel an?

Rasierschaum kommt bereits in der Form aus der Sprühflasche, die Sie zur Anwendung benötigen, nämlich als fluffiger Schaum. Diesen müssen Sie nach der Entnahme in den Stellen Ihres Gesichts verteilen, die Sie rasieren möchten. Lassen Sie den Schaum mindestens zwei Minuten einwirken, ehe Sie mit der Rasur beginnen.

» Mehr Informationen

Die Anwendung von Rasiergel funktioniert etwa so wie die Anwendung von Rasierschaum. Allerdings gibt es einen entscheidenden Unterschied: Rasiergel verwandelt sich erst auf der Haut zu Schaum, nachdem es mit Wasser in Kontakt gekommen ist. Deswegen sollten Sie es vorsichtig dosieren. Falls Sie zu viel Gel auf die Haut auftragen würden, müssten Sie unter Umständen zunächst einmal überschüssigen Schaum entfernen, bevor Sie mit der Rasur beginnen können. Das bedeutet auch für Rasiergel, dass Sie nach dem Auftragen erst einmal warten sollten, ehe Sie mit der Rasur beginnen.

Nachdem mindestens zwei Minuten verstrichen sind, können Sie mit dem Rasierer entlang der Schaumbahn fahren. Spülen Sie den Schaum nach jedem gezogenen Strich unter fließendem Wasser ab. Übrigens, vor dem Auftragen von Rasierschaum oder Rasiergel empfehlen Experten, die Haut mit warmem Wasser einzuweichen. So kann das Hilfsmittel besser in die Haut eindringen und entfaltet eine intensivere Wirkung als bei kaltem Wasser.

Was zeichnet Rasierschaum und Rasiergel aus?

Um herauszufinden, ob Rasierschaum oder Rasiergel besser für Sie geeignet ist, lohnt es sich auf die Eigenschaften der Produkte zu schauen.

» Mehr Informationen
Anforderung Rasierschaum Rasiergel
Schnelle Rasur Muss es schnell gehen, ist der Rasierschaum im Vorteil. Er kann aufgetragen werden und schon nach kurzer Zeit kann die Rasur starten. Notfalls auch bevor die empfohlene Einwirkzeit erreicht ist. Rasiergel erfordert unbedingt, dass Sie die Haut zuvor anfeuchten. Innerhalb weniger Minuten bildet sich dann der Schaum. Erst wenn er sich gebildet hat, sollten Sie mit der Rasur beginnen.
Schaumqualität Es bildet sich ein Schaum mit hohem Volumen. Er beinhaltet einen hohen Luftanteil und fällt schnell in sich zusammen. Der Schaum ist fester. Er ist dadurch langlebiger. Wer eine gründliche Rasur durchführen möchte, braucht sich nicht zu beeilen.
Empfindliche Haut Die Anwendung von Rasierschaum ist grundsätzlich unbedenklich. Wer einen erhöhten Pflegebedarf der Haut hat, sollte entsprechende “sensitive” Produkte wählen. In diesem Bereich hat Rasiergel dieselben Eigenschaften. Auch ihn gibt es in hochwertiger und damit hautschonender Qualität.
Preis Gewöhnlicher Rasierschaum ist bereits zum Preis von 0,70 Euro pro 100 ml erhältlich. Hochwertige Produkte mit intensiven Pflegeeigenschaften sind teurer. Der Preis von Rasiergel ist höher. Produkte von namhaften Herstellern kosten zwischen 1,10 und 1,40 Euro pro 100 ml. Meistens werden Flaschen mit einem Inhalt von 200 ml verkauft.

Liefert Rasierschaum oder Rasiergel das bessere Rasierergebnis?

Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2004 verschiedene Sorten Rasierschaum und Rasiergel miteinander verglichen. Das Ergebnis: Die meisten Produkte wurden mit dem Urteil “gut” bewertet. Beim Rasierergebnis gab es keine nennenswerten Unterschiede. Das traf ebenfalls auf andere Produkte zu.

» Mehr Informationen

Tipp: Auch mit Rasierseifen und Rasiercremes ermöglichen demnach eine gute Rasur.

Ob Sie Rasierschaum oder Rasiergel bevorzugen, ist nicht zuletzt eine Geschmacksfrage. Häufig lohnt es sich, mehrere Produkte eines Typs auszuprobieren. Denn wie der Test der Stiftung Warentest ebenfalls gezeigt hat, können die Eigenschaften durchaus variieren. Während manche Rasierschaumsorten sehr klebrig sind, was das Verteilen erschwert, sind andere Sorten streichfähiger.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen