Augenbrauenrasierer – für die perfekte Augenbrauenform

AugenbrauenrasiererGepflegte Augenbrauen sind nicht nur bei einem schönen Makeup wichtig. Denn sie setzen das Gesicht gekonnt in Szene und können Ihnen sogar zu einem jüngeren Aussehen verhelfen. Also lohnt es sich, Ihre Augenbrauen regelmäßig in Form zu bringen. Wenn Sie Ihre Augenbrauen trimmen wollen, muss dies aber nicht qualvoll mittels einer Pinzette, dem sogenannten Threading oder Waxing geschehen. Es geht auch einfacher, indem Sie Ihre Augenbrauen nämlich schmerzfrei rasieren. Dazu können Sie sich zum Beispiel einen Augenbrauenrasierer elektrisch anschaffen, wobei dies kein Muss ist, da es auch Augenbrauenrasierer gibt, die nicht elektrisch funktionieren. Was Sie alles über den Kauf eines Augenbrauenrasierers wissen müssen, verraten wir Ihnen an dieser Stelle auf jeden Fall im Augenbrauenrasierer Test . Sehen Sie diesen Testbericht also einfach als praktische und völlig kostenlose Kaufberatung an.

Augenbrauenrasierer Test 2017

Unförmige Augenbrauen mit einem Augenbrauenrasierer bändigen

AugenbrauenrasiererOb Ihre Augenbrauen nun zu lang, zu kraus, zu buschig oder einfach nicht formschön genug sind, auf jeden Fall sollten Sie Ihre Augenbrauen trimmen und zwar in regelmäßigen Abständen. Dabei bietet ein spezieller Rasierer für Augenbrauen deutliche Vorteile gegenüber anderen Methoden, mit denen Sie Ihre Augenbrauen ebenfalls in Form bringen können. Diese Vorzüge der handlichen Rasierer für Ihre Augenbrauen möchten wir Ihnen an dieser Stelle gerne übersichtlich vorstellen:

  • ein elektrischer Augenbrauenrasierer bringt Ihre Augenbrauen sehr schnell in Form
  • im Vergleich zu einem herkömmliche Rasierer oder Barttrimmer ist ein Rasierer für Augenbrauen viel kleiner und passt somit besser zu Ihren Augenbrauen
  • so können Sie Ihre Brauen schmerzfrei in Form bringen
  • ein präzises Styling ist möglich
  • Sie müssen zu lange Brauen nicht komplett ausreißen, sondern können diese auch einfach nur in der Länge einkürzen
  • manche Augenbrauenrasierer verfügen auch über spezielle Aufsätze, so dass Sie Ihre Nasen- oder Ohrenhaare oder auch Ihren Damenbart damit ebenfalls beseitigen können

Elektrischer Augenbrauenrasierer oder doch lieber manuell?

Wenn Sie Ihre Augenbrauen rasieren möchten, haben Sie mit Sicherheit bereits festgestellt, dass Ihr Damenrasierer oder Ihr regulärer Nassrasierer einfach keine adäquate Größe hat, um diese Aufgabe zu übernehmen.

Tipp Hinweise
manueller Augenbrauenrasierer Muss nun also ein Augenbrauenrasierer elektrisch her? Nicht unbedingt. Immerhin können Sie Ihre Augenbrauen auch trimmen, indem Sie zu einem kleinen manuellen Rasierer greifen, der speziell für Ihre Brauen gemacht ist. Diese Art von Augenbrauenrasierer ist zwar kostengünstig, hat aber auch ein paar Nachteile, Sie Ihre Brauenhaare mit diesen Rasierern nur komplett entfernen, jedoch nur schwer in der Länge einkürzen können. Außerdem ist die Gefahr bei diesen Rasierer-Modellen größer, dass Sie sich eventuell schneiden könnten. Dieses Risiko ist bei einem Augenbrauenrasierer elektrisch hingegen deutlich weniger gegeben.

Außerdem können Sie mit einem manuellen Rasierer wirklich nur Ihre Augenbrauen rasieren. Unter Umständen ist auch die Rasur Ihres Damenbarts möglich.

elektrischer Augenbrauenrasierer Mit einem elektrischen Rasierer profitieren Sie jedoch davon, dass Sie nicht nur Ihre Augenbrauen trimmen, sondern neben Ihren Brauen oftmals auch Ihre Ohren- und Nasenhaare kürzen können. Somit handelt es sich also um ein praktisches Multifunktionsgerät, welches wir auch aufgrund unserer Erfahrungsberichte nur empfehlen können.

Dabei sollten Sie bedenken, dass sich ein Preisvergleich unbedingt lohnt, wenn Sie Ihre Augenbrauen rasieren möchten und daher einen elektrischen Rasierer suchen. Immerhin gibt es verschiedene Marken, welche derartige Rasierer für Ihre Augenbrauen anbieten. Ein Vergleich der Preise ist also deshalb sinnvoll, damit Sie sich nicht nur tolle Angebote günstig sichern können, sondern am Ende einen Augenbrauenrasierer kaufen, der ein wirklich sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vorweisen kann. Achten Sie außerdem darauf, dass der Versand bei dem Augenbrauenrasierer Shop, bei dem Sie bestellen, möglichst billig ist.

Augenbrauenrasierer richtig anwenden

Wenn Sie sich nun als Männer oder Frauen für einen derartigen Rasierer entschieden haben, sollten Sie unsere wichtigsten Tipps zur Anwendung unbedingt bedenken. Denn sonst sind Sie von dem Ergebnis, welches Ihr Augenbrauenrasierer Ihnen liefert, am Ende wohlmöglich enttäuscht. Auf Basis der Erfahrungen vieler Verbraucher, die bereits einen Augenbrauenrasierer genutzt haben, können wir eine Empfehlung dafür aussprechen, dass es das Beste ist, wenn Sie die gewünschte Augenbrauenform zuvor vorzeichnen. Denn sonst kann es mitunter sehr lange dauern, bis die zu kurz geratenen Augenbrauen wieder nachwachsen. Sie sollten also nicht zu viele Brauenhaare auf einen Schlag entfernen, sondern nach und nach vorsichtig ein paar Haare wegnehmen, um sich so an das gewünschte Ergebnis heranzutasten.

Tipp: Außerdem ist es sinnvoll, wenn Sie nur geringfügig oberhalb und vor allem  unterhalb Ihrer Augenbrauen rasieren. Schließlich sollen Ihre Brauen ihren natürlichen Schwung beibehalten, da sie nur dann wirklich gut aussehen. Verwenden Sie Ihren Augenbrauenrasierer am besten nur mit der entsprechenden Schutzkappe. Denn so lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen, ohne dass ein allzu großes Verletzungsrisiko der sensiblen Haut im Bereich der Augenbrauen entsteht.

Damit Sie Ihren Augenbrauenrasierer möglichst lange zur Rasur Ihrer Augenbrauen verwenden können, empfiehlt es sich, dass Sie diesen sofort nach der Benutzung reinigen und die überflüssigen Härchen aus dem Rasierer entfernen. Wenn Sie sich für ein elektrisches Modell entschieden haben, dann ist es meist sogar so, dass eine spezielle Reinigungsbürste Teil des originalen Lieferumfangs ist, so dass Sie die ungewünschten Härchen kinderleicht und vor allem mühelos beseitigen können.

Welche Marke ist der Augenbrauenrasierer Testsieger?

Wenn Sie sich nun wundern, welche Marken eine besonders gute Bewertung für Ihre Augenbrauenrasierer erhalten haben, dann möchten wir Ihnen auch dies verraten. Allerdings gab es ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den verschiedenen Herstellern, so dass wir keinen ausdrücklichen Testsieger benennen können. Vielmehr sollten Sie die Geräte der nachfolgenden Marken allesamt in Erwägung ziehen, da diese im Test durchweg überzeugt haben:

  • Braun Augenbrauenrasierer
  • Philips Augenbrauenrasierer
  • Veet Augenbrauenrasierer
  • Panasonic Augenbrauenrasierer
  • Gillette Augenbrauenrasierer
  • Remington Augenbrauenrasierer

Im Vergleich werden Sie sehr schnell merken, dass viele der genannten Marken nicht nur mit sehr guten Preisen, sondern auch einem ansprechenden Design bei ihren Rasierern für Ihre Augenbrauen punkten können. Somit ist es also auch eine Frage des persönlichen Geschmacks, für welchen dieser Rasierer Sie sich entscheiden. Dabei besteht die erklärte Zielgruppe bei den meisten dieser Rasierer aus Frauen, was sich auch in dem Design der Rasierer widerspiegelt. Als Männer werden Sie daher vielleicht ein wenig länger nach einem geeigneten Rasierer für Ihre Augenbrauen suchen müssen, der Ihnen rein optisch nicht zu feminin und verspielt erscheint.

Was sollte ein guter Augenbrauenrasierer können?

Ganz zum Schluss möchten wir noch einmal auf die wichtigsten Kriterien eingehen, die für Sie beim Kauf eines solchen Rasierers eine Rolle spielen dürften. Wenn Sie sich für einen geeigneten Rasierer entscheiden möchten, behalten Sie die nachfolgenden Kriterien also am besten immer im Hinterkopf:

Vor- und Nachteile eines hochwertigen Augenbrauenrasierers

  • ein möglichst kleiner Rasierkopf
  • nach Möglichkeit ein austauschbarer Rasieraufsatz, damit Sie den Augenbrauenrasierer elektrisch möglichst lange verwenden können
  • ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (deshalb lohnt sich der Preisvergleich)
  • ein ergonomisches Design, welches Ihnen auch rein optisch zusagt
  • kein allzu großes Eigengewicht
  • Ihr neuer Augenbrauenrasierer sollte möglichst leise sein
  • zusätzliche Aufsätze für die Rasur der Haare im Ohrenbereich oder in der Nase
  • inklusive Schutzkappe
  • keine

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Herrenrasierer – für jeden Hauttyp der passende Rasierer
  2. Trockenrasierer – für eine gründliche Rasur auch bei sensibler Haut
  3. Damenrasierer – für die verschiedensten Körperzonen
  4. AEG Rasierer – Geräte für die gründliche Rasur am Morgen
  5. Remington Rasierer – Stylinggeräte erster Klasse
  6. BIC Rasierer – von Schreibwaren bis hin zum Rasierer
  7. Rotationsrasierer – gründliche Rasuren in kürzester Zeit
  8. DOVO Rasierer – Solinger Rasiermesser für die traditionelle Rasur
  9. Heiniger Rasierer – Schermaschinen für vierbeinige Fellnasen
  10. Akku Rasierer – die mobilen Rasierer für jeden Zweck
  11. Elektro Nassrasierer – die Rasierer für jede Situation
  12. Tondeo Rasierer – das Unternehmen aus Solingen
  13. Oster Rasierer – die Maschinen für kleine und große Tiere
  14. Wahl Rasierer – das große Unternehmen für Mensch und Tier
  15. Kerbl Rasierer – das Unternehmen für Zubehör