Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Enthaarungscremes – worauf man beim Kauf achten sollte und wie man Geld sparen kann

EnthaarungscremesDie wenigsten Menschen haben das Glück, dass ihnen nur auf dem Kopf Haare wachsen. Am ganzen Körper machen sie sich bemerkbar. Wer sie entfernen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten wie zum Beispiel Waxing, Abrasieren oder eine Enthaarungscreme zu verwenden. Doch welche ist die bessere Alternative? Ein Enthaarungscreme Test zeigt, welche Produkte ihr Geld wert sind und auf welche Kriterien man beim Kauf achten sollte.

Enthaarungscreme Test 2019

So zaubern Sie kinderleicht das Gefühl glatter Haut

EnthaarungscremesEin Enthaarungscreme Test und Vergleich bietet bei der Suche nach dem passenden Produkt eine wertvolle Hilfe. Schließlich fällt einem angesichts der großen Auswahl bekannter Hersteller wie zum Beispiel

» Mehr Informationen
  • Veet,
  • Rossmann und
  • DM Balea

die Entscheidung nicht leicht. Hinzu kommt, dass auch der Preis eine Rolle spielt. Soll man sich das teurere Markenprodukt oder die Eigenmarke einer Diskont-Drogerie nehmen? Die gute Nachricht ist, dass die beste Enthaarungscreme nicht immer die teuerste sein muss. Ein Enthaarungscreme Test verrät den Enthaarungscreme Testsieger und verrät, warum es sich lohnt, dafür sein Geld auszugeben.

Frauen und immer mehr Männer lieben das Gefühl glatter Haut. Po, Beine, Arme, Achseln, Gesicht und Intimbereich stehen im Fokus der Enthaarung. Damen und Herren wünschen sich eine einfache Lösung. Sie soll einfach und sicher bei der Wirkung sein und vor allem soll das Enthaaren schmerzlos sein.

Aber warum soll man sich eine Enthaarungscreme kaufen? Schließlich gibt es Alternativen, wie zum Beispiel das Waxing oder die Rasierklinge. Erstere ist schmerzhaft und zweitere führt zu hässlichen Stoppeln. Aber auch bei der Enthaarungscreme gibt es Vor- und Nachteile, die hier kurz aufgezählt sind:

Vor- und Nachteile
Vorteile Enthaarungscremes bieten viele Vorteile, die sie klar von anderen Methoden der Haarentfernung am Körper abheben. Die wichtigsten Gründe, warum Frauen und Männer eine Enthaarungscreme kaufen sind:

  • die Haarentfernung ist schmerzlos
  • die Enthaarung ist unkompliziert und erfolgt in wenigen Minuten – das macht die Enthaarungscreme auch auf Reisen zum idealen Begleiter
  • sensitive Enthaarungscremes enthalten pflegende Wirkstoffe wie zum Beispiel Aloe Vera, Vitamine, Urea, Hyaluron und andere Öle
Nachteile Enthaarungscremes sind nicht gänzlich unbedenklich und können falsch angewendet schädlich sein. Vor dem Gebrauch sollte daher der Beipacktext sorgfältig gelesen werden. Wichtig ist der Anwendungsbereich, da nicht jede Enthaarungscreme für alle Körperregionen geeignet ist. Auf diese Punkte solle beim Kauf geachtet werden:

  • No-Name-Produkte können chemisch ungeprüfte Wirkstoffe enthalten, die zu Irritationen führen können
  • im Intimbereich und am After sollten nur Produkte verwendet werden, die für diese Körperzonen laut Beschreibung ausdrücklich geeignet sind
  • wie bei vielen anderen Kosmetikprodukten müssen auch bei Enthaarungscremes Damen grundsätzlich mehr bezahlen als Herren

Spray-, Paste oder Cremes – was liegt mir persönlich am besten?

Der Begriff Enthaarungscremes lässt zwangsläufig auf eine Creme schließen, allerdings gibt es die Enthaarungscreme auch als Paste und als Spray. Die Unterschiede liegen vor allem in der Art, wie das Produkt auf die Haut aufgetragen wird. Für den Rücken und die Brust eignet sich ein Spray, mit dem das Produkt schnell, einfach und gleichmäßig aufgetragen wird. Auch für die Oberschenkel ist der Spray beliebt.

» Mehr Informationen

Tipp: Für kleinere Flächen wie auf Armen und Achseln sind Cremes und Pasten geeignet, da sie gezielt auf die gewünschte Stelle aufgetragen werden können. Ein Enthaarungscreme Test verrät die Vor- und Nachteile von Spray, Paste und Creme. Die Erfahrungsberichte und Meinungen anderer Kunden sind ebenfalls eine Hilfe bei der Wahl des richtigen Produkts für eine glatte Haut

Enthaarungscremes sind einfach im Gebrauch, für die Haut aber nicht immer die beste Lösung

Enthaarungscremes lassen sich einfach anwenden, verursachen keine Schmerzen und hinterlassen keine hässlichen Stoppeln. Für die Haut können sie aber eine Belastung darstellen. Denn damit die Enthaarungscreme ihre Wirkung entfalten und das Haar entfernen kann, müssen die Inhaltsstoffe zuerst in die oberste Hautschicht eindringen. Dazu wird durch einen Inhaltsstoff der Enthaarungscreme der künstliche Schutzmantel der Haut abgebaut. Das bedeutet, dass Chemikalien und künstliche Duftstoffe tiefer in die Haut eindringen als andere Cremes. Enthaarungscremes sollten grundsätzlich nicht großflächig aufgetragen werden, was jedoch bei der Behandlung auf Oberschenkeln und im Falle der Herren auf der Brust schwierig erscheint.

» Mehr Informationen

Bei sensibler Haut können als Folge Reizungen auftreten. Auch Kontaktallergien sind möglich, weshalb bei der Auswahl eines Produkts auch auf diesen Punkt geachtet werden sollte. Der Kontakt mit Schleimhäuten sollte in jedem Fall tunlichst vermieden werden, da eine Verätzung oder Verbrennung möglich ist. Das gilt auch für den After, sofern am Po und im Genitalbereich Haare entfernt werden. Bei Fragen über Produkte und deren Anwendung bieten Enthaarungscreme Tests sowie Erfahrungsberichte und Kaufempfehlungen anderer Kunden eine wertvolle Hilfe.

Enthaarungscreme für sensible Körperregionen – Testberichte und Erfahrungen bieten eine große Hilfe

Grundsätzlich kann eine Enthaarungscreme an verschiedenen Körperregionen angewendet werden. Das gilt zum Beispiel für Arme, Ober- und Unterschenkel, da die Haut an diesen Stellen dick und robust und somit widerstandsfähig ist. An anderen Regionen hingegen ist die Haut dünner und sensibler wie zum Beispiel im Gesicht und im Genitalbereich. An manchen Stellen liegen auch Drüsen unter der Haut, wie zum Beispiel im Bereich der Achseln. Wenn für diese Körperregionen eine Enthaarungscreme verwendet wird, dann sollte diese ausdrücklich dafür geeignet sein. Sie enthalten im Gegensatz zur gewöhnlichen Enthaarungscreme weniger Inhaltsstoffe.

» Mehr Informationen

Ein Enthaarungscreme Test zeigt, dass Enthaarungscremes für den Intimbereich bei Damen und den Genitalbereich bei Herren weniger chemische Bestandteile enthalten. Der geringe Anteil chemischer Inhaltsstoffe schont die Haut und beugt Irritationen vor. Enthaarungscreme Tests und die Empfehlung anderer Kunden über deren Wirkung bieten bei der Suche eine wertvolle Unterstützung.

Die Zuckerpaste – natürlich hautverträglich

Ein Mittel zur Haarentfernung kann man auch selber machen: die Zuckerpaste. Sie schont die Haut, ist billig und wird sie aus Zucker, Zitrone und Wasser hergestellt, was in jedem Haushalt vorhanden ist. Die Zutaten werden miteinander vermengt, aufgekocht und nachdem sie abgekühlt ist auf die Haut aufgetragen. Danach lässt man die Zuckerpaste kurz auf die Haut einwirken und kann sie anschließend wie einen Wachsstreifen abziehen. Da hier keine Chemie zum Einsatz kommt, ist das Ergebnis verführerisch glatte Beine ohne schlechtes Gewissen.

» Mehr Informationen

Die Zuckerpaste eignet sich für alle anderen Körperregionen. Der Nachteil liegt allerdings im Gebrauch. An Armen und Beinen und im Genitalbereich können die Haare ohne fremde Hilfe entfernt werden. Bei schwer zugänglichen Körperregionen wie zum Beispiel Po und Rücken ist aber fremde Hilfe nötig. Hier ist eine Enthaarungscreme, zum Beispiel in Form eines Sprays, einfacher anzuwenden. Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass die Enthaarung mit Zuckerpaste deutlich länger dauert als mit einer Enthaarungscreme aus dem Geschäft.

Enthaarungscreme Kauftipps – darauf sollte man beim Kauf achten

Einer der wichtigsten Inhaltsstoffe von Enthaarungscremes ist Thioglycolsäure, die auch bei der Herstellung von Dauerwellen verwendet wird. Laut Kosmetikverordnung dürfen Enthaarungscremes nicht mehr als fünf Prozent Thioglycolsäure enthalten. Neben der chemischen Zusammensetzung sind auch die Dauer der Anwendung und empfohlene Körperzonen bei der Auswahl wichtig.

» Mehr Informationen
  • Chemische Zusammensetzung: Der chemischen Zusammensetzung einer Enthaarungscreme sollte man viel Aufmerksamkeit widmen, da die chemischen Bestandteile auf die Haut aufgetragen und von dieser aufgenommen wird. Welche chemischen Stoffe verwendet und welche verboten sind, wird von der EU-Kosmetik-Richtlinie geregelt.
  • Körperregionen: Die EU-Kosmetik-Richtlinie regelt nur, welche Substanzen verwendet werden dürfen und wie hoch deren Anteil sein darf. Das bedeutet nicht, dass eine erlaubte Enthaarungscreme für alle Körperregionen bedenkenlos verwendet werden kann. Sensible Körperregionen wie der Schambereich sollten nur mit den dafür geeigneten Enthaarungscremes behandelt werden. Die Körperregionen bedürfen anschließend einer gründlichen Behandlung mit PH-neutralen Pflegemitteln.
  • Ergebnis und wie lange haarfrei: Ebenso wichtig wie die körperliche Gesundheit und glatte Haut sind das Ergebnis und die Dauer der Wirkung. In beiden Fällen hängt es davon ab, wie häufig die Behandlung mit der Enthaarungscreme und wie konsequent die anschließende Pflege mit hautfreundlichen Produkten vorgenommen wurde. Bei erstmaligem Gebrauch hält die haarfreie Zeit bis zu zwei Wochen an, bei mehrmaligem Gebrauch bis zu vier Wochen. Wird die Enthaarungscreme längere Zeit angewendet, ist eine dauerhafte Haarentfernung möglich.
  • So wird eine Enthaarungscreme benutzt: Wegen der chemischen Inhaltsstoffe soll mit der Enthaarungscreme sparsam umgegangen werden. Sie wird in kleinen Mengen auf die Haut aufgetragen. Nach dem Auftragen lässt man sie rund 10 Minuten einwirken, anschließend können Creme und Haare mit einem Spatel oder einem Lappen entfernt werden. Vor dem Anwenden sollte man immer den Beipacktext lesen und dessen Empfehlungen befolgen.

Enthaarungscreme Marken und Hersteller

  • Asid Bonz
  • Deepline
  • Depilan
  • DM Balea
  • Rossmann
  • Veet
  • Capillum
  • Isana
  • Pilca
  • Village
  • HairExPil
  • Axisis GmbH
  • Wenko
  • Veana
  • No Hair Crew
  • Rau Cosmetics
  • Nuonove

Wo kann man eine Enthaarungscreme günstig kaufen?

Frauen und Männer lieben glatte Haut. Die große Nachfrage nach seidig glatter Haut hat ein großes Angebot zur Folge. Drogeriemärkte und der Fachhandel für Kosmetik bieten eine gut sortierte Auswahl von Enthaarungscremes in allen Preiskategorien. Der Preis ist aber nicht unbedingt ein Auswahlkriterium für Qualität. Denn ein Enthaarungscreme Test zeigt, dass ein Enthaarungscreme Testsieger nicht immer teuer sein muss.

» Mehr Informationen

Die größte Auswahl an Enthaarungscremes bietet vermutlich ein Enthaarungscreme Shop aus dem Internet. Der punktet nebenbei mit einer 24-stündigen Öffnungszeit und kleinen Preisen. Auf eine Beratung muss hier allerdings verzichtet werden, dafür bieten aber ein Enthaarungscreme Test und die Erfahrungen anderer Verbraucher wertvolle Informationen zu den verschiedenen Produkten.

Tipp: Ein weiterer Vorteil beim Einkauf im Online Shop ist der Preisvergleich. Mit wenigen Klicks findet man Händler mit kleinen Preisen und Mengenrabatten. Allerdings sollte man die Kosten für den Versand berücksichtigen, da diese nicht immer im Preis enthalten sind.

Fazit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Arme, Beine, Brust, Rücken und Intimbereich von Haaren zu befreien. Chemisch unbedenklich, aber dafür schmerzhaft ist das Waxing. Mit dem Rasierer werden Haare zwar schmerzfrei beseitigt, allerdings führt diese Methode zur Bildung von Stoppeln und ist wie das Waxing zeitaufwendig.

» Mehr Informationen

Enthaarungscremes bieten eine schmerzfreie und zeitsparende Alternative. Vor allem können sie ohne fremde Hilfe angewendet werden. Wegen der starken chemischen Wirkung auf die Haut sollten Enthaarungscremes umsichtig angewendet werden. Gerade Anfänger sollten sich gut informieren, zum Beispiel mit einem Enthaarungscreme Test und Vergleich.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen