Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Olivenöle – Das grüne Gold für Kosmetik und Küche

OlivenöleRund um das Mittelmeer herrscht das für den Olivenanbau ideale Klima, wo schon vor über 6.000 Jahren Olivenöl als Genussmittel galt. Die reifen, beziehungsweise kurz vor der Reife stehenden Oliven werden auch heute noch überwiegend von Hand geerntet. Einerseits weil Oliven extrem empfindlich sind und andererseits die Bäume oft in für Maschinen schwer zugängigen Gebieten wachsen. Nicht nur in der Küche wird das Öl geschätzt, Olivenöl gilt in der Kosmetik als höchst effektives Anti-Aging-Mittel. Das Öl mit seinen pflegenden Inhaltsstoffen wird unter anderem Produkten der Haut- und Haarpflege zugesetzt. Olivenöl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, Fettsäuren und Vitaminen, allerdings besitzt nur hochwertiges, kaltgepresstes Olivenöl die ihm zugeschriebenen positiven Wirkungen.

Olivenöl Test 2019

Inhaltsstoffe, die das Olivenöl so wertvoll machen

OlivenöleOlivenöl hebt sich von anderen pflanzlichen Ölen durch seinen hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren ab. 85% ungesättigten stehen 15% gesättigten Fettsäuren gegenüber. Gerade die ungesättigten Fettsäuren machen das Öl zu einer Wunderwaffe in der Pflege von Haut und Haar. Doch was genau ist drin im Öl?

» Mehr Informationen
  • Ölsäure
  • Linolsäure
  • Vitamin E
  • Aromastoffe
  • Chlorophyll

Mehr über die verschiedenen Inhaltsstoffe von Olivenöl verraten wir Ihnen in der folgenden Tabelle:

Inhaltsstoff Wirkung
Ölsäure
  • macht die Lipidbarriere der Haut durchlässiger und damit die Haut aufnahmefähiger für Wirkstoffe
  • kann sehr tief eindringen
Linolsäure
  • zweitstärkste in Olivenöl vorkommende Fettsäure
  • auch in der äußersten menschlichen Hautschicht enthalten
  • glättet die Haut und stabilisiert den Schutzmantel
  • lässt unter anderem Altersflecken erblassen
Vitamin E
  • trägt zur Regeneration der Hautzellen bei
  • sorgt für ein glattes, junges Hautbild
  • stärkt die Widerstandsfähigkeit
Aromastoffe
  • bekämpfen Bakterien und Pilze
Chlorophyll
  • wirkt zellerneuernd, antibakteriell und entgiftend

Olivenöl ist nicht nur in der Küche eine hochgeschätzte Zutat

Es ist unter anderem geeignet für die Pflege von:

  • spröder und trockener Haut
  • unreiner und fettiger Haut
  • Haut mit Sonnenbrand
  • glanzlosem, brüchigem Haar
  • der Kopfhaut

Hautpflege bei Babys

Die zarte Haut von Babys ist hochsensibel und sehr empfindlich. Für die Pflege kommen nur besonders milde Produkte in Frage. Pflegeprodukte mit chemischen Inhaltsstoffen kann die Haut sehr reizen. Als Badezusatz reicht beispielsweise ein Esslöffel Olivenöl. Auch hier sollten Sie auf eine hohe Qualität achten, verwenden Sie zur Babypflege nur ein natives, kaltgepresstes und biologisch angebautes Olivenöl. Als Emulgator, der die Haut für die Wirkstoffe des Öls aufnahmefähig macht, kann die doppelte Menge Milch zugefügt werden.

» Mehr Informationen

Olivenöl zur Hautpflege

Olivenöl kann von der Haut sehr gut und schnell  aufgenommen werden. Es kann sowohl pur als auch als Bestandteil von Cremes oder Seifen verwendet werden.  Das natürliche Pflegemittel wird auch von strapazierter, empfindlicher Haut vertragen. Viele industriell hergestellte Pflegeprodukte aus der Drogerie sind vollgestopft mit Parabenen, Duftstoffen, Tensiden und Emulgatoren, Erd- und Palmöl und vielen weiteren Stoffen, welche die Haut oftmals noch mehr reizen. Olivenöl kann eine trockene Haut weitaus effektiver mit Feuchtigkeit versorgen als konventionelle Produkte, die auf Wasserbasis hergestellt werden.

» Mehr Informationen

Tipp: Auch die Haut von Erwachsenen wird bei einem Bad mit etwa 15 Tropfen Olivenöl optimal mit wertvollen Nährstoffen versorgt und macht sie insgesamt spürbar weicher und elastischer.

Wie kann das Gesicht mit Olivenöl gepflegt werden?

Für die Gesichtspflege kann Olivenöl zum Beispiel für ein Peeling verwendet werden. Eine Möglichkeit für einen Olivenöl Test ist, eine Paste mit Olivenöl und Meersalz herzustellen, etwas sanfter ist ein Zucker-Olivenöl-Peeling. Durch die Reibung der feinen Zucker- oder gröberen Salzkörner wird die Durchblutung angeregt, kleine, abgestorbene Hautpartikel werden entfernt und die Haut durch die Pflegestoffe des Olivenöls samtweich.

Olivenöl mit etwas Zitronensaft ist ein wunderbares Mittel, um die Haut zu reinigen, Make-up zu entfernen und gleichzeitig der Pickelbildung vorzubeugen. Käufliche Abschminkprodukte können bei empfindlicher Haut Reizungen, Rötungen und allergische Reaktionen hervorrufen.

Die Olivenöl Wirkung können Sie sich auch bei der Gesichtspflege und Behandlung von Akne zunutze machen. Das natürliche, antibakterielle Mittel verhindert, dass Bakterien in die verletzte Haut eindringen und sich der Hautzustand verschlimmert.

Der entzündungshemmende Effekt des Olivenöls trägt dazu bei, Rötungen und Schwellungen abklingen zu lassen. Sogar schwere Hauterkrankungen, zum Beispiel Ekzeme, können gelindert werden. Eine Empfehlung lautet auch, Narben mit Olivenöl zu behandeln, die dadurch nach und nach verblassen werden.

Tolle lange Wimpern wünscht sich wohl jede Frau. Mit Mascara werden sie zwar dunkler und dichter, aber eben nicht länger. Das wachstumsanregende Vitamin-E ist in Olivenöl in hohem Maße enthalten. Sie müssen nur konsequent, am besten abends, die Wimpern am Ansatz mit etwas warmen Olivenöl betupfen. Nach einigen Monaten wird der Erfolg der Olivenöl Anwendung dann sichtbar. Das gleiche gilt übrigens auch für die Augenbrauen, die durch die Behandlung voller und dichter werden.

Verwendung von Olivenöl in der Haarpflege

Olivenöl versorgt die Haare mit viel Feuchtigkeit und wirkt als Schutzschild gegen intensive Sonneneinstrahlung und Hitze. Das Öl umschließt die einzelnen Haare, so dass Schadstoffe aus der Luft das Haar nicht angreifen können. Auch vormals stumpfe, trockene Haare wirken wieder gesund, glatter, vitaler und erhalten ihren natürlichen Glanz zurück.

» Mehr Informationen

Wie intensiv die Olivenöl Wirkung ist, hängt von der individuellen Haarstruktur und der übrigen Haarpflege ab. Nicht jeder wird durchschlagende Erfolge verzeichnen können. Bei einem Olivenöl Test , beziehungsweise Bio Olivenöl Test wird sich zeigen, wie Ihre Haare auf die Pflege ansprechen.

Ganz einfach können Sie sich selbst eine Haarkur mit Olivenöl herstellen. Sie benötigen nur wenige Zutaten, die Sie in Ihrer Küche sicher finden werden:

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 1 Eigelb

Alles gut vermischen, in die frisch gewaschenen, handtuchtrockenen Haare einmassieren. Nach einer Stunde die Rückstände aus den Haaren auswaschen.

Auch juckende Kopfhaut und starke Schuppenbildung lassen sich mit Olivenöl behandeln. Einfach ein paar Tropfen eines hochwertigen Olivenöls in die Kopfhaut einreiben und nach einer Stunde gut ausspülen.

Olivenöl für die Rasur?

Chemikalien, die in Rasierschaum und -lotion enthalten sind, können stark genug sein, dass die Haut nach der Rasur gerötet und irritiert ist. Olivenöl schützt die Haut vor kleinen Verletzungen, macht sie glatt und weich.  Auf eine After Shave Lotion können Sie verzichten.

» Mehr Informationen

Tipp: Auf kleine Wunden aufgetragenes Öl hilft, Hautirritationen zu verhindern beziehungsweise zu kurieren.

Vor- und Nachteile von Olivenöl

  • natürliches Pflegemittel, ganz ohne Duft- und Konservierungsstoffe
  • hoher Gehalt an Vitamin A und vor Allem E
  • von Natur aus antibakterielle und antientzündliche Wirkung
  • nicht komedogen, das heißt, es verursacht keine verstopften Poren
  • Olivenöl wirkt stark fettend
  • relativ teuer

Sie möchten ein gutes Olivenöl kaufen?

Olivenöl können Sie im Supermarkt, beispielsweise REWE, Kaufland, Edeka, Aldi und Lidl sowie Drogerien, wie Budni, Rossmann, DM und Müller, günstig kaufen.  Allerdings wird das dort angebotene Öl in der Regel in großen Mengen produziert. Olivenöle, die Sie zum Preis von weniger als 10 € pro Liter erhalten, sind oft Mischungen von Ölen verschiedener Herkunft und dementsprechender Qualität. Etwas teurer sind die in der Apotheke angebotenen Produkte.

» Mehr Informationen

Von Stiftung Warentest und im Bio Olivenöl Test von Ökotest wird regelmäßig eingeschätzt, welches Olivenöl den hohen Qualitätsanforderungen gerecht wird. Die Testberichte können Ihnen eine Orientierung bieten, wenn Sie Ihren persönlichen Testsieger ermitteln möchten. Im Internet können Sie sich über die Erfahrungen anderer Käufer informieren und einen Preisvergleich durchführen. Beim anschließenden Kauf im Online Shop profitieren Sie von einer großen Auswahl hochwertiger und auch erlesener Olivenöle. Das beste Olivenöl in der Küche und auch für die Kosmetik ist natives Olivenöl extra. Gute Qualität hat natürlich seinen Preis, berücksichtigen Sie auch eventuelle Kosten für den Versand.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen