Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Merkur Flachklingenrasierer Test

Merkur Flachklingenrasierer

Merkur Flachklingenrasierer

Unsere Einschätzung

Merkur Flachklingenrasierer  Test

<a href="https://www.rasierer.com/merkur/flachklingenrasierer/"><img src="https://www.rasierer.com/wp-content/uploads/awards/4422.png" alt="Merkur Flachklingenrasierer " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung
Merkur Flachklingenrasierer bei Amazon:

Merkmale

  • Klassischer Flachklingenrasierer
  • Made in Solingen

Vorteile

  • Sehr gute präzise Ergebnisse, insbesondere bei der Nassrasur
  • Handliche reisetaugliche Größe

Nachteile

  • Nur eine Klinge inklusive

Technische Daten

MarkeMerkur
ModellFlachklingenrasierer
Aktueller Preisca. 27 Euro

Schlicht und einfach das Wort „Rasierkultur“ in drei verschiedenen Sprachen findet sich auf der Rückseite der Packung dieses silbernen Flachklingen-Rasierers von der Firma Merkur. Wir haben uns einmal genauer angesehen, durch welche Attribute das Gerät sich auszeichnet und eine solche Kultur zu erreichen versucht. Außerdem war es uns ein Anliegen, den Rasierer in Preis und Qualität ins Marktgeschehen kurz einzuordnen.

Merkur Flachklingenrasierer bei Amazon

  • Merkur Flachklingenrasierer jetzt bei Amazon.de bestellen
27,30 €
Merkur Flachklingenrasierer bei Amazon:

Ausstattung

Lediglich 8 Zentimeter misst dieser Mehrweg-Rasierer mit flacher Klinge. Er ist aus silbernem Chrom gefertigt, wiegt etwa 180 Gramm und liegt mit seinem sechseckig geformten Griff mit kleinen Rillen bequem und gut in der Hand. In dem flach konstruierten Schneidekopf des Rasierers sitzt eine Rasierklinge, die von Zeit zu Zeit, sobald sie stumpf wird, gewechselt werden sollte. Hersteller Merkur, der im deutschen Solingen sitzt und produziert, liefert davon lediglich eine bei Bestellung mit.

Sowohl kurze als auch längere Bärte und auch Körperhaare an anderen Stellen lassen sich mit dem Produkt laut Hersteller sanft und präzise entfernen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Klein, robust und außerdem zeitlos edel sowie zu vielen Bad-Accessoires passend erscheint dieser Flachklingen-Rasierer von Merkur, der über lange Zeit benutzbar sein soll. Ein Käufer schwärmt in seiner Bewertung auf amazon davon, dass der Rasierer gut in der Hand liege und außerdem auf Grund seiner relativ geringen Größe problemlos überall hin mitnehmbar sei. Die Klinge lässt sich unter klarem Wasser dabei stets einfach reinigen.

Auch andere Nutzer auf amazon sind durchweg begeistert von dem Produkt und beschreiben es teilweise als den besten Rasierer, den sie je hatten. Er würde präzise und sanft arbeiten – vor allem bei der Nassrasur. Kritische Stimmen finden sich nicht. Wir vergeben 4 von 5 Sterne.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 27 Euro im Online-Shop von Amazon. Ein Schnäppchen ist dieser Mehrweg-Rasierer aus Chrom vom Preis her leider nicht, aber überteuert erscheint er im Vergleich zu ähnlichen Produkten auch nicht zu sein. Dafür ist die Qualität offenbar einwandfrei und der Rasierer lässt sich lange nutzen. Nur die Klingen müssen ab und zu nachgekauft werden. Für den Preis wäre es durchaus  wünschenswert gewesen, dass ein paar mehr davon beiliegen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Etwas wirklich Schlechtes kann über diesen edel und zeitlos aussehenden sowie stabil verarbeiteten Mehrweg-Rasierer mit flacher Klinge von Merkur kaum sagen. Der Preis ist nicht günstig, aber fair. Allerdings müssen die Wechselklingen ab und zu gewechselt und dabei stets nachgekauft werden. Andere Produkte auf dem Markt punkten hingegen damit, dass sie gleich mehrere Klingen beilegen. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktrezensionen 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 5.0 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Merkur Flachklingenrasierer gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?